Der amerikanische Künstler Ivan Morley ist bekannt für seine farbenfrohen und abstrakten Malereien. Bedeutende Museen in der ganzen Welt haben seine künstlerische Arbeit schon ausgestellt. Durch arbeitsintensive Techniken schafft er es, interessante und außergewöhnliche Elemente in seine Gemälde einzubauen, die dem Betrachter viel Spielraum für Interpretationen offen lassen. In der Bortolami Gallery in Manhattan sind derzeit seine abstrakten Meisterwerke vorwiegend zu besichtigen. Wir haben uns von Morley's kreativer Arbeit inspirieren lassen und auf seinem künstlerischen Stil basierend, ein Ensemble an eleganten Kleidungsstücken zusammengestellt. Als extravagante Grundlage für Ihren Look präsentieren wir dafür den korallenfarbenen Merino R-Neck Pullover mit Ellenbogenpatches aus dem britischen Traditionshaus Hackett London. Der fein gestrickte Rundhalspullover besticht durch seine originelle Färbung und das klassische Design nach englischem Stilvorbild. Die dazu passende Baumwollhose in oliv von GTA setzt einen herrlichen Kontrast zu dem Pullover. Mit moderner Silhouette und exzellenter Baumwollqualität macht das Label mit dieser Chino Altbewährtes zum kontemporären Statement. Dazu kombinieren wir den legeren Daunenblouson 'Aidan' von Moncler, das sich durch lässige Eleganz und
Bortolami Gallery In New York
Ivan Morley's Kunstwerk
Abstrakte Kunst
Diese festliche Saison, die uns mit bezaubernden Lichterketten und weihnachtlicher Stimmung umgibt, bringt auch eine Vielzahl an festiven Aktivitäten mit sich. Neben Weihnachtsfeiern und Neujahrs Zelebrierungen hat der Winter auch kulturell einige große Ereignisse zu bieten. Das klassische Ballet ‘Der Nussknacker’ etwa, wird in vielen Schauhäusern speziell zur Weihnachtszeit in besonderen Besetzungen inszeniert und in limitierten Aufführungen präsentiert. Dieses wunderbar verspielte und faszinierende Ballett zählt zu den wichtigsten klassischen Stücken der Weihnachtszeit und sollte unbedingt zur Einstimmung besucht werden. Das von E. T. A. Hoffmann ursprünglich geschriebene, von Alexandre Dumas interpretierte und später von Pjotr Iljitsch Tschaikowski zu einem musikalischen Meisterwerk komponierte Ballet bietet e
In unserer Serie ‘Fashion meets…’ lassen wir uns regelmäßig von künstlerischen Disziplinen außerhalb der Modewelt inspirieren. Unser heutiges Thema, das der geschmackvollen Inneneinrichtung, befasst sich mit dem Einkleiden von Möbeln und Wohnräumen und eignet sich daher vorzüglich für unsere Kolumne. Vorhang auf für Pierre Yovanovitch, französischer Interior Designer, der mit seinem Team seit 2001 kunstvoll luxuriöse Inneneinrichtungen für ein 5-Sterne-Hotel im Herzen von Paris, ein im 17. Jahrhundert erbautes Schloss in der Provence, high-end Wohnräume in New York sowie etliche internationale Ausstellungen gestaltet hat. Seine Handschrift: eine puristische und minimalistische Einrichtung aus hochwertigen Objekten, in gedeckten Farben und immer im direkten Diskurs mit der umliegenden Architektur. Sein Händchen fü
+ 2. Source: Pierre Yovanovitch
Der Sneaker – das Allround-Modell der Mode, losgelöst von unterschiedlichen Stilrichtungen. Er ist nicht mehr nur unumgängliche Sportswear-Koryphäe, sondern inzwischen allgegenwärtig in der Casual- und sogar Business-Garderobe. Jeder trägt sie, beinahe zu allem, in nahezu unerschöpflichen Konstellationen. Der Sneaker hält sich solide an der Spitze der Fashion Basics, ist vom Trend zu einer konstanten Größe im Modesortiment geworden. Eine Limited Edition jagt die nächste. Einige Kollektionen sind, kaum an
Grober Stein, freitragende Balkone...und viel, viel Wasser. Fallendes Gewässer. Fallingwater –das wahrscheinlich bekannteste Werk eines der einflussreichsten und visionärsten amerikanischen Architekten der letzten zwei Jahrhunderte. Frank Lloyd Wright designte das ‚kleine’ Haus am Wasserfall, dass zu einem der wichtigsten Exemplare moderner Architektur wurde, für den Unternehmer Edgar J. Kaufmann. Eines von Wrights Grundprinzipien, Gebäude so zu gestalten, dass sie mit ihrer Umgebung harmonieren, ist bei